Seiten

30. Dezember 2012

herr kästner würde sagen:

"wird´s besser? wird´s schlimmer?" 
fragt man alljährlich.
seien wir ehrlich:
leben ist immer lebensgefährlich.


also: rutscht gut rein & lasst es euch gut gehen,

eure michèle

24. Dezember 2012

ein wundervolles weihnachtsfest

ihr lieben,

ich wünsche euch ein wundervolles weihnachtsfest voller herrlicher momente mit eurer familie!

ich selbst freue mich nun schon sehr auf unseren besuch, denn wir feiern den heiligen abend bei uns zuhause. der weihnachtsbaum darf auch schon sein licht verbreiten, die plätzchen sind in der startposition und das abendmahl vorbereitet...

lasst es euch gut gehen,
eure weihnachtsmichèle


21. Dezember 2012

für alle die auch nach dem weltuntergang noch weihnachten feiern

 hätte ich da noch einen kleinen schnellen schlemmertipp am rande.


ich selbst habe ja bereits genug gebacken für diese weihnachtssaison.


allerdings haben vielleicht ein paar von euch noch eine keksbackorgie vor sich?! keine angst, hier kommt kein super-duper neues rezept aber ein kleiner anstupser.



die plätzchen vom letzten bild sind meine persönlichen favoriten. ihr habt sie bestimmt alle schon einmal gekostet. ich selbst stelle dafür meinen eigenen gelee her. und der ist super-lecker und easy-peasy:


also, falls ihr lust und zeit habt, versüßt er euch auch auf dem frühstückstisch das brötchen und die herstellung ist wirklich simple.

ich wünsche euch ein ganz wunderbares vorweihnachtswochenende,

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

20. Dezember 2012

warten auf ...


also ich warte auf einen kuss unter unserem mistelzweig und so langsam beginnt ja auch der weihnachtscountdown ...

 mehr wartende gibt es hier.

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

18. Dezember 2012

neues schätzchen, altes schätzchen



im urlaub ist das mit der vollgestopften geldbörse  immer so eine sache.

 also dachte ich mir, ich näh´ mir mal ein schickes, einfaches, schnelles täschchen,wo nur geld und personalausweis reinmüssen. gedacht, getan. und so kam ich dazu meinen heiß geliebten stoff, den ich hier bereits gezeigt habe anzuschneiden. ich sach´ euch, dass tat nicht nur dem stoff weh ;-)

das täschchen war tatsächlich ruck zuck genäht und der reisverschluss war auch ganz lieb und friedlich, als ich ihn verarbeitet habe.

so hat das täschchen schon die toskana gesehen und geht bestimmt mit auf die nächste reise. außerdem hatte  es gleich ein smal talk thema, mit dem sie sich mit der großen "echten" schreibmaschine unterhalten konnte. feine sache. die zwei passen echt gut zusammen!

falls ihr noch ein last minute geschenk nachnähen wollt, kann ich euch dieses tutorial nur ans herz legen. daran habe ich mich orientiert und selbst für nähanfänger ist es echt easy.

ich wünsche euch weiterhin eine wunderbare & stressfreie adventszeit!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle




13. Dezember 2012

ach kiek ma ´n kleenes rentier...


 bis vor drei jahren habe ich mützen oder  hüte so überhaupt nicht gemocht. und dann kam die erste, mit der ich mich wohl gefühlt habe. ja, so ist´s manchmal.

der nebeneffekt war auch nicht ohne. endlich mal warme ohren, wenn es draußen doch so bitter, bitter kalt ist. inzwischen habe ich bereits sechs mützen um mich versammelt und dieses jahr liegt diese hier mir besonders am herzen.


die rentierohren sind haarspangen, die trage ich zwar nicht immer, aber auf dem weihnachtsmarkt haben sich auch schon andere an meinem kopfschmuck erfreut. " ach kiek ma ´n kleenes rentier" fand ich besonders charmant, als ein älterer herr mich freudig anlächelte.

noch mehr mützenliebe findet ihr heute hier, falls ihr ein bisschen schnuppern wollt.

warum ich mich ein bisschen rar mache, möchte ich euch auch noch kurz erklären: es ist bald weihnachten. und obwohl ich mir immer, immer, immer,... vornehme es im nächsten jahr etwas ruhiger und vor allem früher!!! angehen zu lassen, bricht irgendwann der weihnachtswahnsinn aus. so auch dieses jahr. deswegen bin ich offline etwas eingespannt und weniger online. und dann sind ja da noch die weihnachtsmärkte, die besucht werden wollen. ja, ja, viel zu tun...

ich wünsche euch weiterhin eine wunderbare adventszeit!

lasst es euch gut gehen!

eure michèle




6. Dezember 2012

alt ist nicht gleich alt..


... wie ich finde...

denn in florenz haben wir durch zufall diesen "trödelladen" entdeckt. und da frau pimpinella´s thema heute typografie ist, dachte ich, ich zeige euch die bilder aus dem laden. toll, dass man sowas selbst im italienischsten italien findet.


denn es passt doch ganz wunderbar, dass diese alten leuchtschildbuchstaben dort verteilt waren. ich wollte ja sofort das "s.p.a." für´s bad mitnehmen aber der preis sprengte meinen rahmen um längen. hupps, dachte ich da nur.


das ist also mein beitrag zum thema typografie, die anderen findet ihr hier.

ich wünsche euch einen erleuchteten  tag,
lasst es euch gut gehen!
eure michèle

ps.: heute ist nikolaus und ich hätte es fast vergessen *urgs* also happy nikolaus!

4. Dezember 2012

schnee oder nicht schnee - das ist hier die frage

wie war euer erster advent? besinnlich, kuschelig, schön?! 
ich habe mich besonders über die ersten schneeflocken gefreut, die bei uns fielen. 


ja, das bild stammt zwar nicht aus berlin, allerdings haben wir in unserem urlaub einen abstecher in den schnee gemacht. so weiß und schön könnte es doch auch hier mal für uns werden, nicht wahr? da könnten dann die rentiere auch viel weicher landen;-)

ich wünsche euch allen eine wunderbare adventszeit!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle


29. November 2012

bella toskana



"und wie war euer urlaub so?"
 "also ein bisschen wie durch einen schleier, würde ich sagen,  trüb, würde es auch noch treffen"
"na immerhin kein regen"
"ja, das stimmt, meistens jedenfalls"

aber urlaub ist urlaub und da darf man sich von ein paar dicken fetten sonnebedeckenden wölkchen ja nicht stören lassen, nech?!

immerhin hatten wir so die möglichkeit den kamin in unserer ferienwohnung auf hochtouren zu bringen, wenn das mal nix ist, dann weiß ich auch nicht... mein fazit dazu: kaminfeuer = wunderbar!

und die kombination mit kamin, einem lecker fresserchen und ein gläschen wein in mukkeligen kuschelklamotten hätte mir zum abschalten auch schon gereicht. eigentlich.






dies alles sind eindrücke von unserer ferienwohnung. wir waren ganz geflasht, als wir am ersten morgen nach draußen kamen, denn tags zuvor war es bereits dunkel. so hieß es zweimal freuen. einmal ausgiebig über unsere unterkunft und am nächsten morgen über den ausblick.


so ein kleines auto hätte ich auch gerne, einfach nur knuffig und perfekt für die stadt, würde ich mal meinen.  falls es irgendwann mal urlaub in berlin machen will, kann es mich ruhig besuchen kommen, da würde ich ihm dann die große aufregende stadt zeigen...




nun, wie nach jedem urlaub, muss ich mich wieder an die arbeit gewöhnen, die wäsche bewältigen und mich zusätzlich auf weihnachten freuen. schön, schön, das letztere.

seid ihr schon weihnachtsfit? ich spätestens sonntag, wenn ich alle wunderbar gehorteten weihnachtsutensilien  in der wohnung verteilt und die ersten kekse gebacken habe...

ich wünsche euch noch eine schöne restwoche,
lasst es euch gut gehen!
eure michèle

15. November 2012

grün


"grün, grün, gün sind alle meine farben, grün, grün, grün ist alles was ich hab. darum lieb ich..."
kennt ihr das noch aus kindertagen? man konnte es auf jede farbe anwenden...

heute sucht frau pimpi grün und ich suchte in meinem archiv. gefunden habe ich bilder von einem ausflug in die niederlande . wir waren zu gast in der herberg onder de linden wo man nicht nur unglaublich lecker speisen kann, sondern auch nur ein zimmer bekommt, wenn man dort zu abend is(s)t.





die besitzer haben dieses hübsche häuschen mit ganz viel herzblut selbst wieder aufgebaut und ihre detailverliebtheit zieht sich durch das komplette haus. es ist definitiv eine (kulinarische)reise wert, wie wir fanden.

dies also mein beitrag zum thema grün & jetzt bin ich raus. ab in den urlaub heißt es für mich und ihr seht mich erst übernächste woche wieder. denn im urlaub, da bin ich offline!

lasst es euch gut gehen!
eure michèle

13. November 2012

bunt ist eine schöne farbe!


ach wie schön, wenn man endlich seine nähpause beenden kann, weil die handwerker endlich, endlich, endlich fertig sind mit ihren reparaturarbeiten.
 deswegen habe ich gestern in aller ruhe wieder alles aufgebaut und nachdem ich diese stöffchen zusammen gesehen habe auch gleich beschlossen, dass ich unbedingt eine neue handtasche brauche!

nun fehlt mir nur noch der perfekte schnitt dazu. aber auch der wird sich finden...

durch das orange kann man sie dann auch durchaus im winter tragen, oder was meint ihr?
vor dem urlaub wird es wohl nicht mehr klappen, aber wenn ich wieder da bin, geht´s los!

und ihr so? schon im "weihnachtsnähfieber"?

ich wünsche euch einen tollen tag,
lasst es euch gut gehen!
eure michèle

9. November 2012

mit ein bisschen liebe ins wochenende


ich glaube, diese brücken gibt es inzwischen gar nicht mehr so selten. die, wo liebende ihr schloss anbringen und sich schmachtende blicke zuwerfen. da habe ich mich natürlich gefreut, dass wir berliner nicht außen vor sind!


gesehen, eigentlich durch puren zufall, haben mir die kleinen schlösser ein lächeln auf die lippen gezaubert.



und es gibt noch viel platz. also falls ihr möchtet, werdet ihr in der friedrichsstraße in berlin mitte fündig.

ich wünsche euch allen einen so blauen himmel wie auf meinen fotos. damit wir den november auch mal genießen können.
denn wenn er nicht gerade regnerisch ist, hat er doch so einen gewissen charm von vorfreude, findet ihr nicht?! auf die weihnachtszeit, schnee, auf warme abende vor dem kamin sagt man zwar so, bei uns ist es aber eher vor der heizung, viel zeit mit der familie,.... ja, so ist der november für mich. ein "vorfreudemonat".  für mich kommt dieses jahr noch der urlaub hinzu. nur noch neun mal schlafen dann ist es so weit. naja, wenn ich es mir recht überlege wahrscheinlich nur noch acht mal.  wie ich mich kenne, zwingen mich die flöhe im po, schon freitag abend loszudüsen. komme was wolle, hauptsache los...

seit ihr auch so ungeduldig? bei mir startet der urlaub ja schon beim türabschließen.

genießt euer wochenende & lasst es euch gut gehen!
eure michèle

8. November 2012

linien


es ist schon wieder donnerstag, wo rennt die zeit bloß hin? habt ihr sie noch gesehen, ich glaube sie ist mir einfach davongeflitzt. naja, was will man machen. das schöne an der photochallange ist ja auch, dass ich mich selbst "zwinge" einen post zu schreiben. ich weiß nicht wie es euch geht. aber es gibt so phasen, da geht alles drunter und trüber. da hat man in der "echten" welt so viel zu tun (ich muss ja auch mein brot irgenwie verdienen, weswegen ich nebenbei noch einen vollzeitjob habe). ach lassen wir das sein, dass kennt eh jeder und dann muss man ja nicht noch drauf rum hacken...

frau pimpi will heute linien sehen und ich habe mal im archiv gekramt. et voila, linien aus mallorca:


das war ein kurztrip, der ca. zwei jahre zurückliegt. vier tage im sommer. mei, es war echt schön und wir haben uns fest vorgenommen, da nochmal hinzufahren. fernab des ballermann, versteht sich.

wer genau schaut, sieht sogar, dass die fotos ein anderes format haben, als in den restlichen posts. liegt daran, dass die bilder noch mit der alten kamera aufgenommen wurden. ich habe mich auch erst gewundert, aber dann bin ich auf den trichter gekommen. ja, ja, wer denken kann ist klar im vorteil. weiß ich jetzt auch ;-)

ich wünsche euch einen wunderbaren tag,
lasst es euch gut gehen,
eure michèle

5. November 2012

gespenstisch


also halloween ist dieses jahr mal eben so komplett an mir vorbeigezogen. weder habe ich beim windowshopping etwas entdeckt, noch sind mir kleine gruselmonster begegnet... 

aber wenn frau pimpinella fragt, dann muss man sich ja trotzdem was einfallen lassen, oder nicht?! 

immerhin will ich ja noch fleissig lernen, mit meiner kamera schöne bilder zu produzieren.
also gibt´s ein paar "wächter des lichts" foto´s von mir. auch entstanden beim festival of lights


...gemischt mit einer prise hackischer markt...




hier , hier und hier findet ihr die übrigen bilder, die ich euch schon gezeigt habe. ich verspreche, es kommen noch höchstens ein, zwei posts dazu. wirklich, ehrlich versprochen. dann ist gut!

allen, die mir die daumen gedrückt haben, dass meine nähecke bald wieder "trocken liegt" ein dickes danke! ich denke nächste woche kann ich tatsächlich wieder einräumen... wird aber auch mal zeit. immerhin ist ja auch bald weihnachten und da möchte ich doch schon sehr gerne was eigenes kreieren....

ich wünsche euch noch einen wunderbaren tag!

lasst es euch gut gehen!
eure michèle



2. November 2012

und noch ein fff

fff? frage- foto- freitag bei steffi. hier meine antworten:

immer eine gute idee? - pflanzen oder blumen. da  trist momentan das passende wort für den  balkon ist, macht dieser eine einzige topf echt was her ;-)

ein supertrick? - naja, supertrick nun nicht gerade aber ich mag kerzen sehr gerne, wenn sie dann auch noch gut riechen, umso besser!


vorfreude auf...? - gutes wetter am wochenende?! immerhin habe ich dieses bild heute morgen um neun uhr vom balkon aus geknipst. macht ja schon mal hoffnung auf mehr...


wofür liebst du sonntagnachmittag? - dafür, dass ich auch mal mehr als drei seiten ungestört lesen kann. dieses buch wartet auf mich. mal schauen, wie es sich macht.


über was freust du dich gerade? - gestern durfte ich meine neue brille in empfang nehmen. wir müssen uns aber erst einmal aneinander gewöhnen...


und ihr so? ich wünsche euch ein ganz wunderbares wochenende!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

29. Oktober 2012

11 fragen - 11 antworten



über mich? na gut, dachte ich, wenn jemand schon so lieb fragt, dann werde ich mal rede und antwort stehen.
also, liebe pamylotta ich bin gespannt, was du dazu sagst:

1. wo würdest du gerne als nächstes urlaub machen?

das ist ganz einfach! denn ich mache mich in zweieinhalb wochen schon los. auf in die toskana. ja, ja, ich weiß dies ist nicht unbedingt die jahreszeit dafür... aber wenn man sich was in den kopf setzt, nicht wahr?! und so erleben wir vielleicht auch die ferien mit "einheimischenflair" das mag ich am meisten. fernab der touristengegenden!

2. deine leibspeise?

variiert von tag zu tag, von sommer zu herbst, zu winter,... tja ich kann mich einfach nicht festlegen. allerdings kann ich definitiv sagen, dass ich mich lieber bekochen lasse.obwohl ich bevor ich eine tüte mit ferigzeugs anfasse dann doch lieber selber koche. ich selbst bin mehr die "bäckerin" und meine henkersmahlzeit wären wahrscheinlich viele verschiedene kleinigkeiten. etwas schinken, etwas rillette, viel käse ( mit rübensirup) , dazu brot, trauben und ein kräftiger, voller rotwein.

3. eine stärke von dir?

es ist immer schwierig so etwas selbst einzuschätzen. ich finde es schön, dass ich nie jemanden lange böse sein kann. schnell denke ich immer "schwamm drüber". und ich denke nie zuerst an mich. so eine eigenschaft finde ich übrigens bei anderen auch sehr schön. einfach mal an die anderen denken & selbstlos sein.

4. und nun natürlich auch eine schwäche?

ganz klar: ich bin privat sehr schüchtern. nicht bei menschen, die ich kenne, sondern wenn ich jemanden kennen lernen darf/soll. ich mache mir viel zu viele sorgen, etwas falsch zu machen, oder das die leute mich nicht mögen. etwas mehr selbstbewusstsein könnte ich also schon vertragen...

5. kinder oder lieber kinderlos?

kinderlos. noch...

6. neue handtasche oder lieber ein neues paar schuhe?

 da habe ich eine dritte möglichkeit: neues tuch! ich mag tücher und schals sehr gerne. einmal angezogen machen sie mein tagesoutfit abendfein oder meine bürokleidung lässiger. geht natürlich auch andersrum. da also schuhe und handtaschen bei mir meistens etwas teurer werden ( ich mag leder am liebsten, is´ einfach so) habe ich auch nicht so viele davon. man glaubt es kaum, aber ich habe wahrscheinlich nicht mehr als zehn paar schuhe. und das als frau!!!

7. kaffee oder tee?

kaffee, kaffee, kaffee. auch gerne als espresso oder ristretto ( ist noch kleiner und stärker als ein espresso). nachmittags auch gerne mal einen cappuccino, oder mit einem  kakao drin... da könnte ich ewig weiterschwärmen. ich mag diese kleine geröstete bohne wirklich sehr. das frische mahlen der bohnen am morgen ist das zweite, was ich nach dem aufstehen höre, das erste ist der wecker.

8. kaufen oder selbermachen?

eine mischung aus beiden würde ich sagen. ich mache sehr gerne selber, aber nicht auf kommando, sondern wenn es mir in den sinn kommt & ich muss auch lust darauf haben. nicht zu vergessen zeit. es gibt aber auch so viele schöne dinge die man kaufen kann... und so kann ich mich unmöglich festlegen. aber wenn kaufen, dann am liebsten in einem kleinen laden, die es hier zum glück noch gibt oder bei anderen selbermachern.

9. ordnung oder chaos?

ich mag es gerne geordnet. vielleicht kennt ihr dieses gefühl, wenn man die ganze wohnung geputzt hat und man ist dann so...zufrieden?! allerdings bin ich auch nicht der hausfrauentyp. übertreiben muss man es ja auch nicht. da kann dann auch mal das "perfekte chaos" entstehen. füße hoch und im kopf das "morgen fang ich an".

10. lieblingsmusik?

wie beim essen. da kann ich mich einfach nicht festlegen. ich mag jazz, rock,  punkrock aber ich mag auch balladen. so ist das. immer nach lebenslage. sehr gerne mag ich auch livemusik aller art. vor ort, bestenfalls. aber ich bin kein musikfreak. ich höre es, es gefällt mir, zwanzig minuten später weiß ich weder den interpreten  noch den titel. allerdings kann ich beim nächsten mal im radio schon mitsingen. partweise und leise denn: eigentlich sollte ich es lieber lassen. das mit dem mitsingen.

11. dein lebenstraum?

als ich klein war wollte ich weder prinzessin, noch ärztin werden. mit ca. zehn jahren wollte ich eine anwältin sein, sehr ambitioniert. das habe ich ziemlich schnell wieder aufgegeben, schon weil ich nicht der größte fan vom lateinunterricht war. dann wollte ich in die hotellerie. habe ich auch gemacht. es war klasse aber "privatleben ungeeignet". jetzt bin ich schon größer und karriere ist für mich eher in den hintergrund gerückt. wobei mir schon der satz "ohne moos nix los" bekannt ist und ich natürlich arbeiten gehe.

mein lebenstraum ist schlicht und einfach: ich möchte glücklich sein. gesund. möchte reisen, die liebe erfahren,  das leben genießen.
 es ist also nicht viel was ich mir wünsche und doch bedeutet es für mich alles.

so. das war doch mal ein ganz anderer post, findet ihr nicht auch?

ich wünsche euch einen wunderbaren tag,

lasst es euch gut gehen
eure michèle



27. Oktober 2012

ein spaziergang am abend - part two


 hier sind wir am potsdamer platz langspaziert, nun geht es auf zum brandenburger tor.

das bekommt seinen eigenen post, denn es hat in so vielen verschiedenen farben geleuchtet, dass ich sie euch einfach nicht unterschlagen kann.

die altbauten ...

die neubauten...

die fenster bei nacht...

eine ode an unsere bunt gemischte welt...

ein sonnenuntergang...

das baukommando...

...welches ist euer favorit?

aber nicht nur das brandenburger tor, sondern auch das adlon war beleuchtet:



und falls ihr euch fragt, warum es hier so viel um berlin geht habe ich eine einfache antwort für euch:

es tropft. und zwar durch die decke. in meinem nähzimmer. also musste ich folgendes tun: als erstes das maschinchen retten, dann das ganze chaos zusammenraffen und einlagern. da ich keinen einfluss auf die arbeitweise der handwerker haben, die das dach neu decken schon vier wochen, gehts noch????  & die recht langsam noch nett ausgedrückt  sind, muss die nähmaschine ruhen, wenn sie nicht im regen stehen  will. ich hoffe bloß, dass das nicht mehr allzu lange dauert...

jetzt wünsche ich euch ein schönes wochenende, hier sieht´s zwar trüb aus, aber da kann man ja mit lecker tee und gemütlichem "in die decke kuscheln" gegenwirken..

lasst es euch gut gehen!
eure michèle