Seiten

16. Januar 2012

jetzt zeig ich euch mal was ich so tue:

ersteinmal danke an meine kommentatoren, die mich so lieb willkommen geheißen haben, vielen, vielen lieben dank! es ist schön zu sehen, wie herzlich ich von euch aufgenommen werde!

ich fange mit meinem ersten nähprojekt etwas dezenter an, denn man muss sich ja auch ersteinmal herantasten...

ende letzten jahres hatte ich das vergnügen, zwei reisebegleiter zu nähen, der eine setzte sich  nach afrika in bewegung und der andere machte sich auf nach london.

 schön dachte ich, sowas will ich auch! unbedingt!

obwohl ich also nicht auf die reise ging, wollte ich dennoch etwas, was ich nehmen kann wenn es denn wieder so weit ist. und da mich der leinen so angelächelt hat, machte ich mitten im dezember, mit einer tasse glühwein und lebkuchen ein sommertäschchen!
das hat mir dann  so gut gefallen hat, das es  noch ein schwesterchen brauchte , was sie begleitet und die ein oder ander münze beherbergen kann.


am ende habe ich also zwei dieser leinenschönheiten die darauf warten, dass die sonne rauskommt! und ich warte natürlich mit!

viele grüße & bis zum nächsten post, michèle

Kommentare:

  1. Schmunzel...herantasten...lach

    Deine Taschen shene zaubernhaft aus.Die Blumen sind doch Oberchic!!!!Da willst nicht wissen was mein ertstes Naehprojekt war.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  2. Die Täschchen sind superschön!



    Allerherzlichste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen ja herzallerliebst aus! Ich liebe solch schlichte, schöne Kleinigkeiten!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer noch am stöbern bei Dir:-)! Das sind zauberhaft wunderschöne Täschlis!

    AntwortenLöschen

mitreden?!: