Seiten

29. Oktober 2012

11 fragen - 11 antworten



über mich? na gut, dachte ich, wenn jemand schon so lieb fragt, dann werde ich mal rede und antwort stehen.
also, liebe pamylotta ich bin gespannt, was du dazu sagst:

1. wo würdest du gerne als nächstes urlaub machen?

das ist ganz einfach! denn ich mache mich in zweieinhalb wochen schon los. auf in die toskana. ja, ja, ich weiß dies ist nicht unbedingt die jahreszeit dafür... aber wenn man sich was in den kopf setzt, nicht wahr?! und so erleben wir vielleicht auch die ferien mit "einheimischenflair" das mag ich am meisten. fernab der touristengegenden!

2. deine leibspeise?

variiert von tag zu tag, von sommer zu herbst, zu winter,... tja ich kann mich einfach nicht festlegen. allerdings kann ich definitiv sagen, dass ich mich lieber bekochen lasse.obwohl ich bevor ich eine tüte mit ferigzeugs anfasse dann doch lieber selber koche. ich selbst bin mehr die "bäckerin" und meine henkersmahlzeit wären wahrscheinlich viele verschiedene kleinigkeiten. etwas schinken, etwas rillette, viel käse ( mit rübensirup) , dazu brot, trauben und ein kräftiger, voller rotwein.

3. eine stärke von dir?

es ist immer schwierig so etwas selbst einzuschätzen. ich finde es schön, dass ich nie jemanden lange böse sein kann. schnell denke ich immer "schwamm drüber". und ich denke nie zuerst an mich. so eine eigenschaft finde ich übrigens bei anderen auch sehr schön. einfach mal an die anderen denken & selbstlos sein.

4. und nun natürlich auch eine schwäche?

ganz klar: ich bin privat sehr schüchtern. nicht bei menschen, die ich kenne, sondern wenn ich jemanden kennen lernen darf/soll. ich mache mir viel zu viele sorgen, etwas falsch zu machen, oder das die leute mich nicht mögen. etwas mehr selbstbewusstsein könnte ich also schon vertragen...

5. kinder oder lieber kinderlos?

kinderlos. noch...

6. neue handtasche oder lieber ein neues paar schuhe?

 da habe ich eine dritte möglichkeit: neues tuch! ich mag tücher und schals sehr gerne. einmal angezogen machen sie mein tagesoutfit abendfein oder meine bürokleidung lässiger. geht natürlich auch andersrum. da also schuhe und handtaschen bei mir meistens etwas teurer werden ( ich mag leder am liebsten, is´ einfach so) habe ich auch nicht so viele davon. man glaubt es kaum, aber ich habe wahrscheinlich nicht mehr als zehn paar schuhe. und das als frau!!!

7. kaffee oder tee?

kaffee, kaffee, kaffee. auch gerne als espresso oder ristretto ( ist noch kleiner und stärker als ein espresso). nachmittags auch gerne mal einen cappuccino, oder mit einem  kakao drin... da könnte ich ewig weiterschwärmen. ich mag diese kleine geröstete bohne wirklich sehr. das frische mahlen der bohnen am morgen ist das zweite, was ich nach dem aufstehen höre, das erste ist der wecker.

8. kaufen oder selbermachen?

eine mischung aus beiden würde ich sagen. ich mache sehr gerne selber, aber nicht auf kommando, sondern wenn es mir in den sinn kommt & ich muss auch lust darauf haben. nicht zu vergessen zeit. es gibt aber auch so viele schöne dinge die man kaufen kann... und so kann ich mich unmöglich festlegen. aber wenn kaufen, dann am liebsten in einem kleinen laden, die es hier zum glück noch gibt oder bei anderen selbermachern.

9. ordnung oder chaos?

ich mag es gerne geordnet. vielleicht kennt ihr dieses gefühl, wenn man die ganze wohnung geputzt hat und man ist dann so...zufrieden?! allerdings bin ich auch nicht der hausfrauentyp. übertreiben muss man es ja auch nicht. da kann dann auch mal das "perfekte chaos" entstehen. füße hoch und im kopf das "morgen fang ich an".

10. lieblingsmusik?

wie beim essen. da kann ich mich einfach nicht festlegen. ich mag jazz, rock,  punkrock aber ich mag auch balladen. so ist das. immer nach lebenslage. sehr gerne mag ich auch livemusik aller art. vor ort, bestenfalls. aber ich bin kein musikfreak. ich höre es, es gefällt mir, zwanzig minuten später weiß ich weder den interpreten  noch den titel. allerdings kann ich beim nächsten mal im radio schon mitsingen. partweise und leise denn: eigentlich sollte ich es lieber lassen. das mit dem mitsingen.

11. dein lebenstraum?

als ich klein war wollte ich weder prinzessin, noch ärztin werden. mit ca. zehn jahren wollte ich eine anwältin sein, sehr ambitioniert. das habe ich ziemlich schnell wieder aufgegeben, schon weil ich nicht der größte fan vom lateinunterricht war. dann wollte ich in die hotellerie. habe ich auch gemacht. es war klasse aber "privatleben ungeeignet". jetzt bin ich schon größer und karriere ist für mich eher in den hintergrund gerückt. wobei mir schon der satz "ohne moos nix los" bekannt ist und ich natürlich arbeiten gehe.

mein lebenstraum ist schlicht und einfach: ich möchte glücklich sein. gesund. möchte reisen, die liebe erfahren,  das leben genießen.
 es ist also nicht viel was ich mir wünsche und doch bedeutet es für mich alles.

so. das war doch mal ein ganz anderer post, findet ihr nicht auch?

ich wünsche euch einen wunderbaren tag,

lasst es euch gut gehen
eure michèle



Kommentare:

  1. Sehr sympathisch!! Danke dafür, ist ja auch immer interessant, wer "privat" hinter so einem Blog steht.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass die 11 Fragen noch rumgeistern. Bei mir waren sie auch, aber ich sollte/durfte/konnte noch 11 neue Fragen ausdenken und noch 11 Geheimnisse verraten..Das hat ziemlich viel Spaß gemacht. Und es war auch interessant die Fragen eine Weile zu verfolgen, ganz zu schweigen von den Antworten. Da ist man ja schon neugierig. Ein toller Einblick ins Persönliche!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. oh noch viel sympathischer als ich eh schon dachte...ich dachte eh immer...so ne nette..irgendwie komisch, oder man kennt sich doch gar nicht...und liest mal mehr mal weniger regelmässig..und dann lese ich das hier und denke...wow..tolle Frau ... fühl dich geherzt...ganz liebe Grüße emma

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, sehr sympatisch, diese junge Frau!!!....die Nummer 4 ist mir nur zu gut bekannt und ich bin sehr froh, daß es mir auf diesem Medium hier nicht so geht!

    Herzlichst Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Michéle,
    schön, dass Du meine Fragen beantwortet hast.... so erfährt man echt noch ein bisschen mehr Privates von Dir als sonst, das war auch der Grund warum ich überhaupt mitgemacht habe, denn auf Kettenbrief-Aktionen hatte ich weder Lust noch war das überhaupt meine Absicht (haben glaub manche gedacht).

    Vielen Dank auch, dass Du Dir fürs Antworten soviel Zeit genommen hast... und wie meine Vorrednderinnen hier schon schreiben, das macht Dich echt noch ein Stück mehr sympathischer, als ich Dich eh schon eingeschätzt habe... und in ganz ganz arg vielem hätte ich ziemlich ähnlich geantwortet *lach*

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Pamela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michèle,
    ich liebe ja solche kleinen Blicke hinter die Kulissen! Und besonders schön finde ich es immer, wenn man sich selbst in so vielen Antworten der anderen ein bisschen wiedererkennt. Ich sag nur: Nummer 4... :)
    Bei diesem eisigen Wetter ganz besonders liebe Grüße,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  7. Oh das ist immer so nett, etwas mehr zu erfahren...Käse mit Rübensirup? Das muss ich ja unbedingt mal ausprobieren! Ich mag Käse gern mit Marmelade oder Feigensenf. Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

mitreden?!: