Seiten

4. Oktober 2012

wellensittich entflogen. farbe egal

vor meiner zwangspause kam post ins haus geflattert. einer der blogs, die ich verfolge nennt sich notes of berlin. dort wird im wahrsten sinne des wortes "zettelwirtschaft" betrieben. joab nist, der autor, drückt sich so aus: "notes of berlin ist eine hommage an all die notizen die berlin tagtäglich im stadtbild hinterlässt".

viel zum schmunzeln, niedliche entdeckungen aber auch manchmal die ein oder andere berliner fresse, dies ja nicht so genau nimmt, mit dem "wohl formulierten" beschimpfungen.
nun hat er das ganze in ein buch gepackt. erhältlich zum beispiel hier. ich durfte vorab reinschnuppern:


von fassadenmalerei...


über kleine zettelchen, die man sich abreißen darf...


...zu wohnungsgesuchen...


...straßennamenverdrehern...


... alles dabei.

also wenn ihr mal schauen wollt, was für botschaften die berliner so für euch haben ist dieses buch echt klasse. in seinem blog findet ihr jeden tag neue zettelchen, von entdeckern, die sie fotografieren und joab senden, vielleicht habt ihr ja auch schon mal selbst etwas entdeckt?!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

Kommentare:

  1. Aaaah, wieso darfst DU da reinschnuppern?? ;) Ich lese regelmäßig in der Facebookgruppe und es ist einfach total klasse. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieso ich? - frag ich mich auch... vielleicht weil ich leser der ersten stunde bin?!

      Löschen
  2. Cooles Buch, cooler Blog! Danke für den Tipp! Ich frag mich immer nur, ob ich blind durch Berlin laufe? Warum entdecke ich so etwas nicht? :o(

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht hattest du bisher einfach noch kein glück?!

      Löschen
  3. Ja, der Blog ist einfach erste Sahne. Ich habe ihn auf Facebook abonniert und freue mich jedes Mal, wenn ich wieder über die "Zettelwirtschaft" schmunzeln kann ♥

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

mitreden?!: