Seiten

9. Mai 2013

frl michèle liest über die liebe und lacht sich schlapp


hallo ihr,

heute ist wieder einmal donnerstag - nix neues, schließlich kommt er alle sieben tage wieder... UND heute ist wieder einmal eine fotoaufgabe gefordert: zeit für mich,  frau pimpinellas ansage an uns. 

soll ich euch was sagen: ich kam da ganz schön ins grübeln. im fotoarchiv fand ich auf die schnelle keinen perfekten strand und als ich darüber nachdachte mal ganz spontan einen spa-tag einzulegen schrie mein
portmonnaie ganz entsetzlich laut auf. nichts zu machen also.

 donnerstag morgen und ich muss schon fast sagen "ich habe heute leider kein foto für dich". so saß ich dann grübelnd auf meinem balkon, rechter hand den kaffee, linker hand das buch und dachte mit meinem (noch benebelten - weil grade erst aufgestanden) gehirn, dass ich mir doch fest vorgenommen hatte immer, immer mitzumachen dieses jahr. 

was soll ich sagen: die synapsen in meinem hirn schlugen an und ich dachte "aber das is es doch. bingo".

zeit für mich brauche ich morgens nämlich immer. wird wohl nicht nur mir so gehen. aber bevor es an all die dinge geht, die man machen muss, möchte ich meine drei minuten innere-zen-ruhe haben. also an nix denken, was heute noch so alles zu tun ist...

diese ruhe verschaffe ich mir für gewöhnlich mit einem kaffee (jaaa meine meditation beginnt mit dem beruhigendem geräusch der bohnenzerschredderung) und zwei, drei seiten im aktuellen buch. das ganze an der frischen luft und der tag kann losgehen. naja, oft denke ich mir zwar "ich will einfach hier sitzen bleiben - den ganzen tag denn ich habe keine luuuhuust zu arbeiten" aber wat mut dat mut.

ich glaube, bis ich mit meinem aktuellen buch durch bin, habe ich überhaupt keine luuuhuust irgendwas zu tun, denn ich finde es echt lustig. ich lese im prinzip eigentlich alles. bis auf gruselige horrorstorys, die (bewahre) noch auf einer wahren begebenheit beruhen. demnach thriller, romantik, abteilung junge erwachsene etc. alles her damit. so kommt es mitunter auch vor, dass ein buch mal nicht so der knaller ist.

 genau das gegenteil ist bei fräulein jensen und die liebe der fall. sie sucht verzweifelt ihren traummann und bringt mich mindestens jede zweite seite so richtig zum lachen. 

 meine damen, selbst wenn ihr nicht die liebe sucht. anne hansen nimmt ihre protagonistin so selbstverständlich aufs korn, dass ihr einfach lachen müsst...

was ich nun tue? den post online stellen, mir noch einen kaffee machen und weiterlesen. warum? - weil heute feiertag ist (an dieser stelle die herzlichsten glühstrümpfe an alle herren da draußen) und ich gar nicht arbeiten muhuhuss!

habt einen wunderbaren tag & lasst es euch gut gehen,
eure michèle








Kommentare:

  1. hach, schönes bild michèle! manchmal sind es eben echt die naheliegenden Dinge, auf die man meist erst auf en zweiten Blick kommt ;)

    Schönen freien Tag & viele liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Genieß den Tag! Tolles Foto!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das hört sich gut an! Lesen auf dem Balkon und eine Tasse kaffee in der Hand... Genieß es! Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Ist mir mit dem BIWYI - Thema auch so gegangen. Und dann plötzlich merkt frau, dass sie da gerade ja was für sich hat...
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Fräulein Michèle,
    ein tolles Bild, das erstens spitze zum Thema passt und zweitens diese Feiertags-Nichtstun-Stimmung (außer eben die schönen, agenehmen Dinge) wunderbar einfängt.
    Genieß den freien Tag und immer schön weiterlachen... :)
    Liebste Grüße,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  6. Klingt herrlich, das Buch wird gemerkt!
    Noch einen schönen Feiertag für dich,
    liebste Grüße von Susann

    AntwortenLöschen
  7. Mit Lesen habe ich es (leider) nicht so!!! Aber Kaffee zum Entspannen - den nehme ich auch!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Michéle,

    ich hoffe sehr, dass Du Deinen Tag genossen hast.
    Dein Foto ist toll und das mit dem leckeren Kaffee + Schoko + Buch kann ich soooo was von nachvollziehen...

    lG von Carol

    AntwortenLöschen
  9. Na das sieht aber nach einem entspannten Tag aus !! Kaffee ist zwar nicht ganz so mein Ding...Aber das Foto gefällt mir wirklich sehr !!

    LG Timur

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, so ein geschenkter freier Tag mitten in der Woche, nicht ? Ich hoffe, Du hast es geschafft und ihn ganz gemütlich verstreichen lassen. Bald schon ist Wochenende, juhu !
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  11. schöne Idee. Lesen und Tee oder Kaffee dazu was SüSSES und frische Luft :)

    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich geschrieben! Hat Spaß gemacht, in meiner me-time mal bei Dir reinzuschauen! Viele Grüße und dass bald ein Spa-Tag kommen werde! Petra

    AntwortenLöschen
  13. Oooohhhjjjjaaa, im Garten ist immer viel zu tun, besonders im Frühjhar und im Sommer und im Herbst ;) Man wird irgendwie nie fertig, aber ich habe vor unserer "Gartenära" nie so bewußt die Jahreszeiten wahrgenommen.Ist schon der Hammer, was man so im Gartenjahr alles entdeckt.

    Zum Lesen komme ich irgendwie momentan nicht, Zeit für mich heißt momentan, abends nach dem Garten aufs Sofa :) Sowas nennt man dann Urlaub....

    liebe grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Erstmal Danke für deinen Kommentar, sehr lieb und ich hab mich echt gefreut sowas zu hören. Dann, die Eulen in deinem Header sind wahnsinnig süüüüß :) Hast du die genäht? Und, es geht doch nichts über ein paar freie Stunden und ein gutes Buch, super Entspannung :)
    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die sind von mir. quasi meine ersten nähprojekte!

      Löschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Michèle,

    den Biergarten findest Du, wenn Du von der U-/S-Bahn Schönhauser Allee, die Schönhauser Richtung Pankow gehst, die Wisbyer überquerst (auf der rechten Straßenseite laufend) und immer schön gerade aus weite... Nachdem Du die Thulestraße überquert hast, bist Du fast schon da! Laut Google Maps 650 Meter Entferung. Adresse: Berliner Straße 80-82.

    Liebste Grüße und Kompliment für die schöne Retro-Tasche und überhaupt den Style Deines Blogs.

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also direkt um die ecke... ich danke dir!

      Löschen
    2. also direkt um die ecke... ich danke dir!

      Löschen
  17. sehr schöner Blog! werde auf jeden Fall auf dem laufenden bleiben :)

    AntwortenLöschen
  18. sieht gemütlich aus auf deinem balkon und das buch klingt auch gut! Ich lese auch so ziemlich alles, leider bin ich gerade an einem buch was etwas zäh ist, aber ich mag es nicht bücher nicht bis zum ende zu lesen! ;)

    AntwortenLöschen
  19. ein schönes plätzchen um lesend und kaffee schlürfend zu genießen!!!
    herzlichste grüße & wünsche für einen schönen sonntag für dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Oh ja, so ging es mir mit dem Thema zu BIWYFI auch, aber da ich mir nicht vorgenommen hatte, an jedem Donnerstag mitzumachen, habe ich es einfach ausfallen lassen.

    Danke übrigens für den Buchtipp, werde ich mir mal demnächst vielleicht auch zu Gemüte führen. Lachen ist ja schließlich gesund! :-)

    Sei ganz lieb gegrüßt vom anderen Ende Berlins
    Meli

    AntwortenLöschen
  21. Oh das klingt gut - könnte ich aber nicht. Wenn ich lese lese ich ! Garantiertes tägliches Zuspät(wenn überhaupt)kommen wäre garantiert :)
    Aber morgens brauche ich auch Zeit für mich, die ich mit Kaffee in Freien beginne- ich starre in meinen Garten und wache gaaaaaanz langsam auf :)
    Aber als typischer AbendLeser habe ich das Buch mal abgespeichert !
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen

mitreden?!: