Seiten

31. März 2013

frohe fröstelnde ostern



hallo ihr alle da vor dem bildschirm,

was macht ihr noch hier? ihr sollt doch eier suchen? vielleicht im schnee? seht mal das positive daran: dann leuchten sie zumindest schon durch!







 wie die bilder schon sagen: ich wünsche euch FROHE OSTERN! mit euren lieben, mit freunden, ganz egal, hauptsache schön! und nur so nebenbei: hier in berlin, da gibt es auf dem ostermarkt glühwein... warum auch nicht? man kann jedenfalls nicht sagen, dieses ostern wäre nicht speziell...

der hasi ist nach einer idee von fräulein otten. ich hatte euch schon einige weiße hoppler hier gezeigt.

ich ziehe mich jetzt warm an und gehe mal suchen. wer weiß, vielleicht finde ich ja ein ei?

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

28. März 2013

ich..kochen...abends...privat...


heute ist wieder fotoaktion bei frau pimpi. weil ich dort immer, immer versuche mitzumachen, lade ich euch heute mal zu mir ein. kochabend gefällig? das thema ist nämlich köstlich. 

jeder stellt sich seine abende ja anders vor. der eine liebt es, auf dem sofa zu liegen, der andere geht joggen und wieder ein anderer geht gerne in die disko. viele lieben es, wenn sie dabei nicht alleine sind.

ich mag es zu essen. ja, ganz simpel. aber gutes essen macht mich glücklich. genau wie nette gesellschaft. also warum nicht beides verbinden? genau, nicht fragen: machen.

und so gibt es bei uns ab und an einen kochabend. die gäste bringen meist getränke mit, wir gehen lebensmittel einkaufen. danach wird geschnippelt, gehackt, gewürzt, gebraten,...

hier die geschichte von der geschnittenen avokado


die sich mit dem feldsalat eint

besuch von der grapefruite bekommt

mit gebackenem parmesan angereichert wird

sich mit ihren kumpanen zusammentut

und am ende mit einem glasierten lachs serviert wird

da fehlt noch was? die beilage? gibt´s nicht. denn es gab schon einige kleine gänge davor und genascht wird beim kochen sowieso.

guten appetit:

am ende sieht die küche nicht mehr so fein aus, aber das verschiebt man dann einfach auf den nächsten tag.
jetzt ist zeit gemütlich zusammen zu sitzen. endlich faul (und voll)!

probiert´s mal aus, es macht wirklich eine menge spaß!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

27. März 2013

bloggertreffen die zweite

kurz und knackig:


über das erste treffen hatte ich hier berichtet.dabei  waren carol von colorworxxmeli von melis-kreative-seite und inka von blickgewinkelt

alle info´s bei inka ich bin gespannt, wie die runde wächst & freue mich schon jetzt auf "alte" und "neue" gesichter!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

edit: es haben sich inzwischen so viele gemeldet, dass die location geändert wurde! bitte achtet darauf!

26. März 2013

ein bisschen retro


...ist meine erste florabella geworden. sie hat eine weile gebraucht um fertig zu werden, ich erinnere mich wage, dass ich euch im november bereits die stoffe gezeigt habe.

 aber jetzt hat sie es geschafft. dank dem creadienstag. denn der spornt an wirklich mal etwas zu nähen! schaut selbst:







das dilemma an der ganzen geschichte ist: sie passt zwar in mein buntes köpfchen, allerdings passt sie nicht so gut zu meinem (eher unbunten) kleiderschrank. 

nicht das erste mal, dass mir das passiert. deswegen hatte ich die idee, eine neue seite in meinem blog zu eröffnen, auf der ich ab und zu, die dinge zum verkauf anbiete. vielleicht gibt es ja jemanden, zu der sie perfekt passt. naja, ich versuche eine neue seite einzurichten, irgendwie klappt das aber nicht so ganz.

gute idee? schlechte idee?  dawanda und co sind mir einfach zu rieesig...

ich wünsche euch allen einen farbenfrohen tag,
lasst es euch gut gehen, 
eure michèle




21. März 2013

frühstück gefällig?


aber erstmal zeige ich euch kurz, was mir beim "aus der haustür kommen" momentan ein lächeln auf die lippen zaubert:


der kleine kerl hat ganz schöne gewichtsschwankungen. je nach schneefall ;-)


 nun jedoch  zu meinem eigentlichen "frühstück". liebt ihr es auch? ich finde gerade am wochenende macht es  den tag erst richtig rund. gemütlich lesen, ein leckerer kaffee, eine schöne mischung an wurst käse und marmelade, frischer o-saft. jummi.

das ganze gerne auch mal nicht am eigenen tisch. von anderen verwöhnen lassen, ist ja eh immer eine ganz besondere sache.

so kam es, dass ich letzten sonntag ein kleines café ganz neu entdeckte. warum? erstens ist es (für mich noch) winter, im sommer sieht eh alles etwas anders aus. wenn man dann nicht unbedingt die toilette sucht, kommt man manchmal gar nicht in den genuss des "inneren".
zum zweiten kannte ich zwar den kaffee & die torten aber mir war nicht bewusst, dass es auch eine frühstückskarte gibt.


da wir dort, wo wir eigentlich hinwollten keinen platz mehr bekommen hatten, steuerten wir das pakolat an. jetzt hatten wir glück: der letzte tisch. tschaka! mit dem hintergedanken, dass ich nun kuchen frühstücken müsste, hatte ich mich schon vorher angefreundet. aber nein, ich sah schon die teller mit allerlei leckereien...



selbstgebackene !!! brötchen. dort, in der eigenen backstube. ich sach´euch. toll. vor allem aber hat mich die rösterei von der einrichtung beeindruckt. ehrlich gesagt hätte ich da gerne diesen einen bestimmten koffer gehabt, den marry poppins besitzt. ihr wisst schon, der unendlich viel raum zum verstauen hat. die ein oder andere sache hätte ich vielleicht glatt weggemopst. 













mit dem bild hier schließe ich mich dem thema lächeln beim fotoprojekt zum an. die herrschaften dort haben extra gepost, als sie sahen, dass in ihre richtung geknipst wird. und dabei habe ich eigentlich eine aufnahme ÜBER ihnen gemacht. so kommt man unerwartet ins internet, jungs...



die alte kasse wurde tatsächlich noch benutzt, sowas mag ich ja.


so und nun zurück in die realität, meine lieben.

ich wünsche euch einen schönen tag,

lasst es euch gut gehen, eure michÈle

19. März 2013

ostervorbereitungen


seid ihr schon im osterfieber? also ehrlich gesagt bin ich´s noch nicht. aber es wollen kleine körbchen gepackt werden, sodass der hase nicht allzu viel arbeit hat.

da kam mir der fräulein otten wie gerufen. sie hat nämlich die steilvorlage für diese niedlichen häschen geliefert, die ihr hier seht. nach dieser vorlage genäht, kommen sie jetzt mit ins körbchen. und wer lust hast, kann auch noch einen fuchs nähen...



der letzte hase findet seinen platz wohl bei mir, denn sein öhrchen ist ein bisschen fleckig geworden. absicht oder zufall? - na vielleicht ein bisschen von beidem. immer passt er mit seinem weiß ja auch ganz gut zum wetter. schnee wohin das auge blickt. wird es jemals aufhören?

und weil aller guten dinge drei sind, ist das mein beitrag zum heutigen creadienstag.

 genießt den "weißen" tag, vielleicht mit einer kindischen schneeballschlacht?!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle




14. März 2013

warten auf grün


 momentan geht es sicherlich allen von uns so. wir suchen grün. zwischen den weiß-grauen ecken, die wir  überall sehen, da ist so ein kleiner frühlingsbote wirklich ein stimmungsaufheller.

ich für meinen teil habe mir wenigstens ein paar tulpen in die wohnung geholt um mal so zu tun als ob. hat´s funktioniert? - ja, ein bisschen schon. und obwohl ich es nicht mehr sehen kann, das ganze weiß, habe ich trotzdem ein foto geschossen. quasi tulpe vs. schnee. so schlimm ist es doch nicht, oder?


und so unberührt, da kann man schon fast wieder schön sagen. zum schnee.

also lieber schnee: du kannst gerne deinen urlaub antreten. mach es ruhig langsam, solange dich die sonne begleitet. ABER: tu es und um einen kleinen gefallen bitte ich dich noch: sei  ostern dann im urlaub. ich möchte meine eier im gras suchen. es darf ruhig feucht sein, nur nicht weiß. das ist alles. danke, schnee!

mehr grüne lichtblitze findet ihr heute hier.

der countdown läuft: nicht mal mehr eine woche und es ist frühlingsanfang. genauer gesagt am 20. märz. der tag, an dem tag und nacht gleich lang sind. mal sehen, wie sich der schnee bis dahin macht...

ich wünsche euch einen wunderbar - sonnigen tag,


lasst es euch gut gehen,
eure michèle


12. März 2013

straße to go


mal wieder kind sein gefällig? -  als ich am werkeln war, um für einem kleinen autofreund ein geschenk zu nähen, da kam mir der gedanke doch recht oft. schön ist es, wenn man am boden kniet und sich darüber freut, wie die autos doch so schön fahren...

jede mutti unter euch wird jetzt sagen : "ochh, kenn´ ich zur genüge" aber da ich ja selbst keine bin, finde ich das auf dem boden rumgerolle doch noch sehr erquickend. vor allem, wenn es sich nur mal um so  ein - zwei stündchen handelt.

 hier nun meine idee: eine picknickdecke für autos, quasi. zum mitnehmen und auspacken wo man will.


so sieht die fahrbahn aus und so liegt sie dann auf dem boden:


oben seht ihr den "innenstoff" die autobahn, unten seht ihr sie gewendet. also "aussen":



mit kam snaps an den richtigen stellen wird das ganze zur tragetasche:



ich hoffe sie wird ordentlich befahren! mit diesem beitrag reihe ich mich nun schon zum zweiten mal beim creadienstag ein. weil´s beim ersten mal so schön war.

ich wünsche euch einen wunderbaren tag,
lasst es euch gut gehen,
eure michèle