Seiten

30. April 2013

bauchwehtröster



wenn´s bäuchlein weh tut, was kann man da machen? genau: am besten eine wärmflasche drauf. nur schauen die immer so dämlich aus. also zumindest die, die ich kenne...

also ich: zeit gehabt, stickmaschine raus, losgelegt. danach gestopft, mit traubenkernen, gewendet, zugenäht. und dann? geärgert, dass ich kein bauchweh hatte... also nicht wirklich. aber angetan war ich schon also....



 ...das ganze nochmal wiederholt:





und nu? - warten sie auf die gelegenheit verschenkt zu werden.

mein beitrag zum creadinstag. wer sonst noch so gewerkelt hat seht ihr hier und hier.

kommt gut in den ersten mai. ich habe am tag der arbeit "arbeitseinsatz". doch schon passend, wie ich finde!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle

25. April 2013

eine runde karussell, bitte


also eigentlich bin ich ja aus diesem alter raus, wo man sich unheimlich über den rummel freut. aber uneigentlich habe ich mich dann doch ganz schön über das berliner frühlingsfest gefreut. warum? - viele, viele bunte bildchen, wo es doch sonst noch nicht geblüht hatte. betonung auf hatte, denn jetzt scheint sich  ja alles rasant schnell richtung grün zu bewegen. 




der himmel war an dem tag blau. allerdings mit grau. aber was soll´s....



ach, wisst ihr noch? früher entenangeln? herrlich.



und die mini pferderennbahn. ich habe damals so manche mark zusammengespart, wenn ich wusste, dass der rummel mal wieder in die stadt kam.... ihr auch?

 ich hatte mir mal einen teddy geschossen, der im nachhinein ein heidengeld gekostet hatte. aber ich war jung (und wohl auch naiv) und der teddy das allerschönste in diesem moment.





später, als ich größer war, war der "breakdancer" mein favorit. ich musste nur sichergehen, dass ich vorher nicht zu viel esse. warum? - naja, ihr wisst schon...


hier sieht man auch schön mal die wolken, die sich in szene gesetzt haben.



zuckerwatte - is klar, oder?

also sag ich mal ganz lieb danke, frau pimpi, dass du uns heute mit deinem fotothema kirmes zurück in die kindheit geführt hast.

und falls ihr wissen wollt, wie das bloggertreffen gelaufen ist, hüpft ruhig mal rüber zu inka. sie hat alles so schön zusammengefasst, da brauch ich´s (faule socke) nicht mehr tun;-)

also, ihr lieben, lasst es euch gut gehen,
eure michèle

18. April 2013

es keimt, es sprießt, es erwacht - endlich!


hallo ihr lieben,
wie geht es euch da draußen? habt ihr schon den frühling bewundern können. vielleicht sogar schon gegrillt? oder  einen spaziergang in der sonne gemacht, einen abend lang draußen gesessen?

ich hatte ein saumäßiges glück. echt jetzt! denn vergangenen montag  musste ich die strecke ulm - berlin bewältigen. per auto. eigentlich nicht so schön den ganzen tag im auto zu sitzen während die sonne draußen ihr revival feiert. ABER man kann ja umdisponieren. also habe ich einen langen, ausgiebigen zwischenstopp eingelegt. in franken. bei schönstem sonnenschein und knackigen ungelogenen 26°C . mal so richtig die seele baumeln lassen. zumindestens für ein paar stunden. fröhlich fotografieren ohne das sich eine dicke regenwolke ins bild schiebt... 

also ich denke ihr wisst, worauf ich hinaus will...

ein haus hat es mir dabei besonders angetan. wegen der farben vielleicht? so richtig weiß ich´s selbst nicht aber schaut mal:











also spätestens jetzt muss der frühling auch bei euch angekommen sein, oder?!

mehr frühlingsboten findet ihr heute hier.

ich bereite schon mal den  nächsten post vor. da erkläre ich euch dann warum ich gerade in franken meinen zwischenstopp eingelegt habe. dann muss ich noch irgendwie mein schlafdefizit ausgleichen und nächste woche sehen wir und in alter frische wieder. oder morgen beim berliner bloggertreffen.

genießt den tag & lasst es euch gut gehen!
eure michèle

16. April 2013

bloggertreffen am 19. april


hallo ihr lieben,

heute geht es nochmal kurz und knackig ums berliner bloggertreffen. wer zeit und lust hat , kann gerne noch dazu stoßen. 

 für alle, die kommen, ganz wichtig: die location hat sich geändert!!!  wir sind für die ursprüngliche location einfach zu viele geworden, deswegen geht´s  ab ins feuer und flamme!

  bei inka findet ihr alles nochmal im detail.

habt einen schönen tag & lasst es euch gut gehen!
eure michèle


11. April 2013

modern - mal anders interpretiert


nicht unweit meiner wohnung gibt es ein haus, dass mich aufgrund seiner beschilderung je nach stimmung mal schmunzeln oder ungläubig schauen lässt.

denn dieses "werbeschild" kann doch nur ein scherz sein. das wort "modern" bekommt hier eine komplett neue bedeutung...




das einzig "moderne" an dem haus sind die neuerdings entdeckten  winterbeeren



und der neuere zaun, nebenan....

das war´s aber auch schon mit moderne....

aber zum heutigen fotoprojekt bei luzia pimpinella passt es hervorragend. denn dort ist heute das thema scherzkeks dran.

und für alle, die denken, in meiner straße sehen die häuser alle so oder so ähnlich aus. lasst euch gesagt sein, dass die häuser ansonsten schön renovierte altbauten sind. die betonung liegt wirklich auf schön! ganz ehrlich.

lasst es euch gut gehen,
eure michèle


9. April 2013

weltenbummleraccessoire


hipp hipp hurra, der creadienstag ist da.
so, das sollte recht fröhlich klingen, hat´s geklappt? habe ich euch angesteckt?

dieses kleine täschchen habe ich für eine weltenbummlerin gemacht. endlich mal wieder die stickmaschine rattern lassen. oben ungefüllt und unten seht ihr, wie sie gefüllt ausschaut.

der stoff ist so ein richtiger handschmeichler. aber fragt mich nicht, aus was er ist. ich habe keine ahnung!


ist letztendlich auch egal, hauptsache es gefällt, oder?! die beschenkte hat sich jedenfalls gefreut.

scheint bei euch auch die sonne? hach, ich glaube jetzt wird es wirklich - wahrlich frühling.
ich wische mir jetzt mal mein hippi-grinzekatze- gefühl aus dem gesicht, sonst denkt hier noch jemand ich sei high. obwohl: wenn man es so sieht bin ich wirklich ein bisschen high. von der schönen sonne da draußen. ich finde, da kann man nur gute laune haben, vor allem, da die wettermenschen mit zweistelligen plusgraden locken. hach ja, er kommt jetzt!

ich drück´ euch die daumen, dass ihr alle auch schön vieeel sonne genießen könnt!
lasst es euch gut gehen, 
eure michèle


5. April 2013

sehr jüdisch - da so mitten in berlin


kennt ihr das? manchmal, da gibt es so tage, da will einfach nix klappen... mir ging das mehr oder weniger die ganze woche so *meckermodusaus*

oder doch noch ein beispiel? : ich hatte mir die kamera geschnappt und eine schöne tour geplant.
 nur war es dann nie so richtig  unbewölkt um nicht zu sagen grau in grau.  zumindest das kennt ihr sicherlich auch.
was ist also rausgekommen? diese fotos. ein einziges mal war ich wirklich mutig genug, die handschuhe auszuziehen und die kamera auszupacken. brrr. war das aber auch kalt den tag!








die bilder sind von der synagoge in der oranienburger straße in berlins mitte. sie ist das größte jüdische gemeindehaus in deutschland.

nicht, dass ich großartig religiös wäre, aber immer, wenn ich an ihr vorbeikomme, bin ich sehr beeindruckt von ihrer schlichten eleganz.
eine führung habe ich zwar noch nicht mitgemacht, die steht aber auf meiner to-do liste. es wird informiert über das jüdische leben in berlin  sowie die entstehung und geschichte der synagoge.

uuuund was ich besonders interessant finde für alle besuchsberliner: um sie rum gibt´s so viele schöne ecken an denen man zu fuß super fix ist. die hackeschen höfe, der friedrichstadt palast, die friedrichstrasse, die museumsinsel,... na - ihr seht schon was ich meine...

ich drück´ uns allen die daumen für ein  sonnig-warm-wunderbar-wochenende!

lasst es euch gut gehen,
eure michèle




2. April 2013

und dann kam die osterpost



habt ihr ein schönes osterfest gehabt? bei uns hieß dieses osterfest ja weihstern. weih weil weihnachtstraumwetter und stern von ostern.

habt ihr die eier im schnee leuten sehen und genug gefunden, sodass akute eierschockgefahr besteht? freunde und familie beisammen gehabt?

ja?- das ist gut, so soll es sein!

heute morgen waren wir bestimmt alle ein bisschen "genervt" wieder in den (arbeits-)alltag zurückzukehren.
aber da öffne ich den briefkasten und finde diese wunderbare, selbstgemachte karte!

danke carol you made my day!

eines der wunderbaren dinge, die ich am bloggen schätze ist nämlich, diese einzigartige verbundenheit unter uns bloggern. einfach mal an die anderen denken! und ich freu mich dann wie eine schneekönigin. passt ja auch immer noch ganz gut zum wetter...

lasst es euch gut gehen,
eure michèle